DFW-Schriftenreihe - DFW

Dachverband Freier
Weltanschauungsgemeinschaften
Direkt zum Seiteninhalt

DFW-Schriftenreihe

Literatur
Neu: DFW-Heft 30 | Humanismus unter Verfolgung – Bedrohte Humanisten
In der Reihe „Berichte und Standpunkte – Schriftenreihe für freigeistige Kultur“ ist soeben Heft 30 erschienen. Unter dem Titel „Humanismus unter Verfolgung – Bedrohte Humanisten“
2018 ist es nun siebzig Jahre her, dass die Vereinten Nationen 1948 die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedeten. Doch noch immer sind längst nicht alle dieser Rechte in allen Ländern der Erde verwirklicht. Artikel 18 erklärt:
„Gedanken-, Gewissens-, Religionsfreiheit.
Jeder hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder seine Weltanschauung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.“
In dieser Broschüre wollen wir zum einen informieren über die Situation der Gedankenfreiheit in der heutigen Zeit, wollen außerdem auch einige Hintergründe analysieren, welche Regelungen und besonderen Bedingungen es gerade Humanist*innen schwer machen, ihre Überzeugung gemäß Art. 18 leben zu können und auch von Betroffenen berichten lassen, was das im alltäglichen Leben bedeutet.
Aus dem Inhalt:
Renate Bauer
Was ist der „Freedom of Thought Report“ der IHEU?
Bob Churchill
Drei Länder als Beispiele
- Deutschland
- Belgien
- Syrien
Renate Bauer
Verfolgte Humanist*innen: Besonderheiten im Vergleich
zu Diskriminierungen von Minderheitenreligionen
Renate Bauer
Geschichtlicher Rückblick: Atheismus als Verfolgungsgrund
Madani Mohamed Lamine
Gott tötet uns – Bericht eines Betroffenen
Ahmed Nadir
Bangladesch: eine Todesfalle für säkulare Aktivisten

64 S. | geheftet | ISBN 978-3-943624-48-9 | € 7,90
Erhältlich im Buchhandel oder über www.lenz-verlag.de

DFW-Heft 29
Religiöse und weltanschauliche Herausforderungen - Gefahren für den (sozialen) Frieden
Aufgaben der säkularen Verbände

Tagung des Dachverbandes Freier Weltanschauungsgemeinschaften e.V. vom 24. bis 26. Januar 2014 in der Franken-Akademie Schloss Schney

Aus dem Inhalt:
Einleitung
Renate Bauer: Haltungen des DFW zu den religiösen und weltanschaulichen Herausforderungen unserer Zeit
Dr. Thomas Goppel, MdL, Staatsminister a.D.: Politische Wege und Möglichkeiten in der Wahrung von Grundrechten
Ahmad Aweimer: Die Sicht anderer Religionen zur Stärkung des sozialen Friedens
Ergebnisse der Arbeitsgruppen:
AG 1:
Religionsfreiheit und Werteunterricht
AG 2:
Feiertagsregelung
AG 3:
Humanes Sterben einschließlich offenem Brief an Gesundheitsminister Gröhe mit Erklärung zu Sterbehilfe
Horst Prem: Menschenrechte 1789 - UNO 1948 - ein Vergleich
Swaantje Schlittgen: Wieweit können Gesetze den sozialen Frieden fördern?


Hrsg.: Renate Bauer, 76 S., kart., ISBN 978-3-943624-19-9, € 7,90
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag oder im Buchhandel.


DFW-Heft 28
Es bewegt sich doch?
Von der Aufklärung zu Ronge und dann – wie es weiter geht in Religion, Weltanschauung und Gesellschaft
Tagung der Freireligiösen Landesgemeinde Pfalz, K.d.ö.R., in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Freier Weltanschauungsgemeinschaften e.V. am 21./22. September 2013

Aus dem Inhalt:
Lebenslauf Johannes Ronge
Dr. Volker Mueller: Aufklärung und freies Denken zwischen Denis Diderot und Johannes Ronge
Dr. Eckhart Pilick: Johannes Ronge und die Aufklärung
Renate Bauer: Ronges Themen: Was ist vergangen – was bleibt
Dr. Ulrich Nieß: Eine nicht ganz einfache Verbindung: Johannes Ronge und Mannheim
Dipl.-Phil. Heinz Klos: Forschungsprojekt Johannes Ronge in Wroclaw
Renate Bauer: Johannes Ronge – Werte und Ziele seines Wirkens

Hrsg.: Renate Bauer, 88 S., kart., ISBN 978-3-943624-14-4, € 9,90
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag oder im Buchhandel.

DFW-Heft 27
Säkularismus und Weltbürgerlichkeit
27. DFW-Seminar vom 27. bis 29. Januar 2012 in Schney

Aus dem Inhalt:
Eike Möller: Weltbürgerliche Erziehung
Sophie in't Veld: Wir machen nicht in Gott
Stephan Mögle-Stadel: Unterrichtsprojekte zum Thema Weltbürgerlichkeit
Hans Göttel: Der kosmopolitische Blick und das globale Lernen
Peter Kriesel: Bildung und Erziehung zur Weltbürgerlichkeit im Rahmen des Faches und Fachverbandes Ethik

Hrsg.: Renate Bauer u. Horst Prem, 76 S., kart., ISBN 978-3-943624-01-4, € 7,90
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag oder im Buchhandel.

DFW-Heft 26
Kann Gewalt zum Frieden führen?
Konfliktlösungen im 21. Jahrhundert
26. DFW-Seminar vom 28. bis 30. Januar 2011 in Schney

Aus dem Inhalt:
Horst Prem: Wachstumsdogma contra friedliche Entwicklung
Renate Bauer: Religionen: Vorwand oder Ursache von Konflikten? Der Beitrag der Humanisten
Ulrich Finckh: Was wird nach dem Ende der Wehrpflicht?
Dr. Claudia Bischlager: Ziviler Friedensdienst: Konfliktbewältigung ohne Gewalt
Dr. Till Bastian: Weltbürgertum in der Warmzeit - eine Chance, neue Kriege zu vermeiden

Hrsg.: Renate Bauer u. Horst Prem, 44 S., kart., ISBN 978-3-933037-89-3, € 5,50
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag oder im Buchhandel.

DFW-Heft 25
Ökonomie für den Menschen
25. DFW-Seminar vom 22. bis 24. Januar 2010 in Schney

Aus dem Inhalt:
Horst Prem: Humane Sozialethik – Auftrag für freigeistige Verbände
Jürgen Grahl: Die Dogmen der Ökonomie und die Realität
Ernst Schrimpff: Effektiver Klimaschutz und nachhaltige Welternährung durch erneuerbare Energien, naturnahen Landbau und Terra Preta
Volker Mueller: Humane Sozialethik – Ausgangspunkt Mensch
Tina Bär: (Sozial)staatliche Rahmenbedingungen für eine menschenwürdige Ökonomie

Hrsg.: Volker Mueller u. Horst Prem, 114 S., kart., ISBN 978-3-933037-87-9, € 9,90
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag  oder im Buchhandel.

DFW-Heft 24
Ethik ohne Kirche II
24. DFW-Seminar vom 25. bis 27. Januar 2008

Aus dem Inhalt:
Volker Mueller: Für eine freie Ethik im 21. Jahrhundert
Horst Prem: Europas Beitrag zu Nichtdiskriminierung und Toleranz
Peter Kriesel: Chancen und Stolpersteine auf dem Weg zu einem Ethikfach für alle
Renate Bauer: Ethik der Religion oder eine Religion der Ethik?

Hrsg.: Volker Mueller u. Horst Prem, 67 S., geh. ISBN 978-3-933037-54-1, € 6,70
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag oder im Buchhandel.

DFW-Heft 23
Ethik ohne Kirche

23. DFW-Seminar vom 26. bis 28. Januar 2007 in Schney

Aus dem Inhalt:
Volker Mueller: A Secular Vision for Europe – Eine Säkulare Vision für Europa
Horst Prem: Monopol der Religionen oder Allianz für Toleranz
Heribert Lumpe: Baruch Spinozas Ethik – Pantheistische Philosophie von der Natur
Joachim Kahl: Grenzen der Toleranz – Laizistische Orientierung im Kampf der Ideen, Kulturen, Religionen
Michael Schmidt-Salomon: Die neuen „Zehn Gebote“ – Ethik ohne Religion
Ute Janz: Freie Religion – Vom Experiment einer Ethik/Religion ohne Kirche
Volker Mueller: Europäische Verfassung ohne Gottesbezug

Hrsg.: Volker Mueller u. Horst Prem, 85 S., geh., ISBN 978-3-933037-67-1, € 8,80
Erhältlich beim Angelika Lenz Verlag oder im Buchhandel.

Zurück zum Seiteninhalt