19.10.2015 - Jugend-Blog - Dachverband Freier Weltanschauungsgemeinschaften e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

>>>Kleine Piraten im Schwimmbad

Herausgegeben von in Freireligiöse Jugend Deutschland ·
Tags: 19.10.2015



Kleine Piraten im Schwimmbad – Abschlussbericht Ferienspiele 17.8.15 – 21.8.15 / 23.8.15 – 28.08.15

Im Sommer 2015 hat die Freireligiöse Jugend Mannheim das erste Mal eine Ferienbetreuung im Freibad Sandhofen gestartet. Vom 17. bis zum 28 August 2015 wurde unter der Woche ein Programm von 9 bis 14 Uhr angeboten. Die Ferienspiele richteten sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, unabhängig von deren Wohnort, ihrem Geschlecht oder ihrer Religion. Die Teilnahme an der Veranstaltung war, bis auf das Schwimmbadeintrittsgeld, kostenlos. Sämtliche Materialien sowie das Personal wurden von der Freireligiösen Jugend und der Schulkindbetreuung der Freireligiösen Gemeinde finanziert. Die Teilnehmerzahl schwankte zwischen sechs und sechzehn Kindern, wobei durchschnittlich neun Kinder anwesend waren. Obwohl das Wetter in den zehn Tagen nur vier Tage Sonnenschein und Badewetter bescherte, kamen alle Kinder regelmäßig und motiviert zum Programm. Der Altersdurchschnitt der Teilnehmer lag bei neun Jahren. Verpflegung mussten sich die Kinder selbst mitnehmen, wobei wir für besonders heiße Tage immer Wasser zur Verfügung stellten. Auch kleinere Belohnungen in Form von Süßigkeiten wurden an die Kinder verteilt.
Innerhalb der zwei Wochen haben wir unterschiedliche Aktivitäten angeboten. Die Kinder haben Piratenausrüstungen gebastelt, wie Augenklappen, Entermesser oder Fernrohre, aber auch den Kampf mit gepolsterten Schwertern geübt. Außerdem musste die angehende Piratenmannschaft oft bei besonders kniffligen Kooperationsaufgaben gut zusammenarbeiten. Es blieb aber trotzdem immer noch viel Zeit, auf die Wünsche der Kinder einzugehen, die, so oft es das Wetter zuließ, im Nichtschwimmerbecken toben konnten.

Auch der gelungenen Kooperation mit dem Freibad Sandhofen und seinen Mitarbeitern, besonders dem Schwimmmeister Markus Hester, ist es zu verdanken, dass die Ferienbetreuung so reibungslos und gut funktioniert hat. So wurden Räume zur Materiallagerung bereitgestellt und regelmäßig organisatorische Einzelheiten besprochen und aktualisiert. Außerdem stand uns ein Schwimmmeister in Ausbildung zur Seite, der bei großangelegten Schwimmspielen für Sicherheit vom Beckenrand aus sorgte.
Natürlich wollten wir auch wissen, wie die Teilnehmer von den Ferienspielen erfahren hatten. Der Großteil der Kinder und deren Eltern waren durch die DIN A3 Plakate im Schwimmbad selbst auf das Programm aufmerksam geworden. Die an der Schwimmbadkasse ausgelegten Flyer nutzten sie dann gleich zur Anmeldung.

Die Kinder, die dabei waren, fanden die Ferienspiele abwechslungsreich, anspruchsvoll und witzig. Auch die Eltern gaben dankbar positive Rückmeldungen und wünschten sich eine Fortführung des Angebots im folgenden Jahr. Das Schwimmbadteam bestätigte eine gute Zusammenarbeit und bot auch eine weitere Kooperation im kommenden Jahr an.



Max Rohrbach
Jugendreferent
Freireligiöse Jugend Mannheim
Freireligiöser Wohlfahrtsverband Baden e.V.
L 10, 4-6
68161 Mannheim
0170 9259465





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü